Gratis bloggen bei
myblog.de

Das Revier am Silverbay Lake

Das hier ist die Karte des Silverbay Lakes:


Nummer Name Beschreibung
I Silverbay Lake Der Silverbay Lake liegt in der Mitte des Tales. Das Wasser ist kristallklar, der Sand um den See ist fein, silbern und glitzert in der Sonne. Hier gibt es einige Fische. Besonders die Welpen spielen hier gerne.
II Traumfluss Ein klarer Fluss fließt gegenüber des Passes in das Tal. Er wird Traumfluss genannt und mündet in den Silverbay Lake. Einige Fische tummeln sich hier im Wasser und während der Lachswanderung kommen auch Bären an Fluss.
III Kleiner Wald Dieser Mischwald ist eher klein. Hier ist es heller als im Schattenwald. In diesem Wald gibt es auch mehr Beute. Vor allem auf den Lichtungen findet man hier größer Beutetiere wie etwa Dammwild oder Schwarzkittel. An den dichteren Stellen gibt es zum großen Teil nur Nagetiere.
IV Schattenwald Den großen Fichtenwald nennen wir Schattenwald, da es dort sehr dunkel ist. Hier gibt es nicht sehr viel zu jagen, nur Schwarzkittel, denen man eher aus dem Weg gehen sollte. Dafür ist es hier sehr kühl und ruhig. Wenn man seine Ruhe haben will, kommt man am besten hier her.
V Pass Der Pass ist ein natürlicher Durchgang im Gebirge. Die Ausläufer beider Enden treffen sich hier und berühren sich beinahe. Dies ist die einzige Stelle, an der man ins Tal kommt, ohne über die Berge zu müssen.
VI Bergkette Der Silverbay Lake ist von einer natürlichen Kette von Bergen umgeben, die nur an einer Stelle Durchlass gewähren. Sie schützt, aber kennen die Berge auch den Verrat?
VII Grasplateau Auf diesem erhöhten Plateau gedeiht eine wunderschöne Wiese, die im Frühling und Sommer mit Blumen übersät ist. Von hier aus hat man einen herrlichen Blick über den See. Auch die Welpen spielen hier gerne.
X Höhle Die Höhle befindet sich an einem Felshang beim Grasplateau. Sie ist geräumig und geht in den Fels wie ein Kaninchenbau. Wasser und Zeit haben den Stein an vielen Stellen spiegelglatt geschliffen und hier und da ragen schöne Kristalle aus der Wand. Tiefer im Fels befinden sich heiße Quellen, die aber zu meiden sind, da es dort nach Schwefel riecht und unangenehm warm ist.


Das Revier ist so groß, dass ein Wolf exakt 3 Tage bräuchte, um den See einmal zu umrunden und vom Pass aus zur Höhle braucht er 4 Stunden.
25.1.08 15:52
 
Letzte Einträge: UMZUG!
Forum
Das Rudel
Das Revier
Chroniken
Ruhmeshalle
Regeln
Der Wolf
Fragen
Anmeldung
Schneespuren
Verbündete
TopListen
Banner
Kontakt



Neuigkeiten


Alpha
Sirion
Rudelstand
Rüden/Fähen
15/8


4. Kapitel: Auf dunklen Pfaden

Wetter&Tageszeit:
Früher Morgen
Jahreszeit:
Herbst

© Sirion
Impressum